Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  Einzelaufzeichnungspflicht: Stellungnahm...

Einzelaufzeichnungspflicht: Stellungnahme zum Anwendungserlass

Stellungnahmen & Eingaben / Freiberufler / Unternehmen 26.02.2018

Geschäftsvorfälle müssen vollständig, richtig, zeitgerecht, geordnet und unveränderbar aufgezeichnet werden. So steht es in § 146 AO. Details will das Bundesfinanzministerium in einem Anwendungsschreiben regeln. Dazu nimmt der Bund der Steuerzahler Stellung, denn die Einzelaufzeichnungspflicht muss praxistauglich sein. Deshalb fordern wir, dass Waren im Kassensystem zu Warenobergruppen zusammengefasst werden dürfen und der Unternehmer die Kundennamen bei Alltagsgeschäften, wie beispielsweise Friseurbesuchen, nicht aufzeichnen muss.

Mit Freunden teilen