Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Vorsorge Teil 2: Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Sie sind hier:  Startseite  Veranstaltungen & Termine    Vorsorge Teil 2: Betreuungsverfügung und...
21. Januar 2021
,
Anmeldung

Melden Sie sich hier zu der Veranstaltung an.

Exklusiv für Mitglieder des BdSt Rheinland-Pfalz:

Unfall, Krankheit oder Alter: Es gibt viele Gründe, für die Situation vorzusorgen, in der man seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann. Auch Sie kann es treffen – und zwar plötzlich und unerwartet. Haben Sie für diesen Fall keine Vorsorge getroffen, werden andere für Sie handeln müssen, gegebenenfalls, ohne Ihre Wünsche berücksichtigen zu können (mangels Wissen) oder zu wollen. Der Vortrag zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, wie Ihre Wünsche und Vorstellungen in einer solchen Lage Beachtung finden. Die Instrumente dazu sind die Vorsorgevollmacht, die Betreuungsverfügung und die Patientenverfügung. Im 1. Teil wird die Vorsorgevollmacht vorgestellt. In Teil 2 erklärt Frau Zickel die Betreuungsverfügung und Patientenverfügung.

Sabina Zickel ist Rechtsanwältin, Syndikusrechtsanwältin und Referentin für Steuerrecht und Sozialversicherungsrecht Bund der Steuerzahler NRW e.V.

Die Veranstaltung findet auf Zoom statt.

Eine Anleitung zur Nutzung von Zoom finden Sie unter www.heise.de (www.heise.de/tipps-tricks/Zoom-Meetings-erstellen-und-beitreten-4689811.html#b).

Veranstaltungsdetails