Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Erfolge vor Gericht

Das haben wir für Sie erkämpft

Sie sind hier:  Startseite  Service & Musterklagen  Musterklagen  Erfolge

Wichtige Erfolge kurz erklärt

Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen

Jeder gewonnene Musterprozess ist für die Steuerzahler bares Geld wert. Unabhängig davon, ob Müllgebühren gespart werden oder die Pendlerpauschale wieder steuerlich abgesetzt werden kann. Unsere Erfolge reichen von A wie Abgeltungsteuer bis Z wie Zweitwohnungsteuer! 

Im Interview: Der Präsident des BdSt Reiner Holznagel

Warum unterstützt der Bund der Steuerzahler Musterverfahren?

Ein Gerichtsverfahren zu führen kostet Zeit, Kraft und Geld. Häufig scheut der einzelne Steuerzahler deshalb den Weg zum Finanzgericht. Hier setzt der Bund der Steuerzahler an, denn Ungerechtigkeiten müssen nicht hingenommen werden. Egal, ob hoher oder kleiner Streitwert, uns geht es um die Sache. Wenn Steuerregeln Menschen benachteiligen, muss etwas dagegen getan werden!

Was war der größte Erfolg für die Steuerzahler?

Wichtig ist jedes Verfahren, das wir unterstützen. Denn von einem Verfahren profitieren womöglich hunderttausende Steuerzahler in gleicher Situation. Ich erinnere etwa an die Entscheidung zur Pendlerpauschale, wo es um die steuerliche Absetzbarkeit von Fahrten zur Arbeit ging. Hier haben wir mit einem Verfahren die Rechte von rund 40 Millionen Steuerzahlern gestärkt. Ein toller Erfolg!

Warum kommt es eigentlich zu Musterverfahren?

Eigentlich müsste es gar nicht erst zu gerichtlichen Auseinandersetzungen kommen, wenn die Politik rechtzeitig auf Hinweise des Bundes der Steuerzahler hören würde. Wir nehmen die Interessen der Steuerzahler beispielsweise frühzeitig im Rahmen von Gesetzgebungsverfahren wahr und weisen auf Mängel und Haken im Gesetz hin. Schlägt die Politik unsere Hinweise aus, hilft nur noch eine juristische Prüfung durch die Gerichte.