Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  Unsere Checkliste für Ihre Einkommensteu...

Unsere Checkliste für Ihre Einkommensteuererklärung

Top News 01.03.2020

Finanzämter bearbeiten ab März die Steuererklärungen/Änderungen bei Formularen  

Ab jetzt bearbeiten die Finanzämter die Einkommensteuererklärungen für das Jahr 2019. Sollten Sie Ihre Erklärung schon eingereicht haben, können Sie ab sofort mit Rückfragen des Finanzamts oder sogar mit der Zustellung Ihres Steuerbescheids rechnen. Wichtig: Bis spätestens Ende Juli muss die Erklärung beim Finanzamt sein – wer einen Berater einschaltet, hat noch bis 1. März 2021 Zeit (weil der 28. Februar auf einen Sonntag fällt). Übrigens: Wer früher abgibt, bekommt im Regelfall auch früher den Bescheid nebst Steuererstattung. Rund 1.000 Euro gibt es im Durchschnitt in Erstattungsfällen zurück. Eine Steuererklärung kann sich also lohnen!

Neue Formulare – Mehr Zeit einplanen

Vor allem bei den Steuerformularen gibt es Änderungen, auf die sich Bürger und Unternehmer einstellen müssen. Die Vordrucke sind nun anders aufgebaut. Es sind einige neue Formulare im Sortiment, zum Beispiel ein gesondertes Formular für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen. Nun muss man sich die für den eigenen Steuerfall passenden Anlagen zusammensuchen – wie bei einem Baukasten-System. Unser Tipp: Eine Übersicht über alle Anlagen erhalten Sie in dem Erläuterungsblatt zur Einkommensteuererklärung, das es bei der Finanzverwaltung gibt.

Papiervordrucke mit eDaten

Für Arbeitnehmer und Rentner, die ihre Einkommensteuererklärung noch auf den Papierformularen abgeben dürfen, werden die sogenannten eDaten wichtig. Was dahinter steckt: Zeilen in der Erklärung, die mit einem „e“ gekennzeichnet sind, müssen vom Steuerzahler nicht mehr ausgefüllt werden, weil diese Angaben – etwa Lohndaten oder Angaben zur Kranken- und Rentenversicherung – dem Finanzamt bereits vorliegen.

Nutzen Sie unsere BdSt-Checkliste

Machen Sie ganz einfach den Check: Was muss in diesem Jahr besonders beachtet werden? Nutzen Sie unsere Checkliste zur Einkommensteuererklärung!

Mitglieder können sich die Checkliste hier downloaden. Andere Interessierte erhalten die Liste kostenfrei unter info(at)steuerzahler.de, Medienvertreter wenden sich bitte an presse(at)steuerzahler.de

Mit Freunden teilen
Die Schuldenuhr Deutschlands

Veränderung pro Sekunde

Staatsverschuldung Deutschland