Bund der Steuerzahler - Das Schwarzbuch 2008 online

Staatsausgaben
08.10.2008

Das Schwarzbuch 2008 online

Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler startet im Internet mit neuem Design
Am 09. Oktober 2008, um 11.00 Uhr, präsentiert der Bund der Steuerzahler im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin das neue Schwarzbuch. Pünktlich zu diesem Termin geht das Schwarzbuch auch in einem neu gestalteten Auftritt online. Bedienerfreundlichkeit, ein optisch ansprechendes Design und die Einarbeitung neuer Funktionen stehen im Vordergrund des neuen Auftritts. Hier kommen Sie direkt zum Schwarzbuch!
Es wird dem Nutzer ermöglicht, sich die Fälle nach Kategorien auflisten zu lassen. Übersichtlich werden alle Schwarzbuchfälle auch nach den Bundesländern geordnet präsentiert. Nutzer können sich das Schwarzbuch auch komplett als pdf herunterladen oder in gedruckter Form bestellen.

Viele neue, vor allem interaktive Funktionen erweitern die Möglichkeiten für den Nutzer. Dem Leser wird die Möglichkeit geboten, einzelne Fälle als besonders herausragend zu wählen. Damit können stets aktuell die Top-Ten-Leseempfehlungen der User mitverfolgt werden. Kommentare können verfasst und die Fälle verschickt werden. Versendet werden können auch speziell gestaltete E-Cards, die auf das Schwarzbuch Bezug nehmen.

Für die Vertreter der Medien wird auf den neuen Internetseiten umfangreiches Audio-, Bild- und Textmaterial zum Download angeboten.
Der neue Internet-Auftritt wird ab dem 09.10.2008, 11.15 Uhr unter http://schwarzbuch.steuerzahler.de freigeschaltet sein.
Suche
Staatsverschuldung in Deutschland
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0